Preise + Auszeichnungen

Verleihung des Theaterpreis des Bundes 20 Januar 2016
Staatsministerin Monika Grütters, Ulrich Mokrusch, Heide von Hassel-Hüller

Auszeichnungen / Preise in der Intendanz Ulrich Mokrusch seit 2010

  • 2011 Kritikerumfrage der Deutschen Bühne 2011 als bestes Theater abseits der Zentren ausgezeichnet.
  • 2012 nominiert als bestes Opernhaus des Jahres in der Kritikerumfrage der Opernwelt nominiert,
    ebenso wie das spartenübergreifende Projekt The Fairy Queen / Ein Sommernachtstraum (Purcell / Shakespeare) in der Regie von Ulrich Mokrusch als bestes Gesamtereignis 2012.
  • 2013 ausgezeichnet mit dem Innovationspreis der IHK Bremerhaven für die 2011 neu gegründete Kinder- und Jugendtheater Sparte JUP!.
  • 2015 Theaterpreis des Bundes.
    In der Begründung der Jury für die Auszeichnung des Stadttheater Bremerhaven heißt es: „Das Stadttheater Bremerhaven hat auf vorbildliche Weise gezeigt, wie sich ein Haus abseits großer Theatermetropolen auf die Stadt und ihre Bevölkerung zubewegen und sich mit der Geschichte, der aktuellen Situation und den drängenden Problemen seines Ortes auseinandersetzen kann. Durch spartenübergreifende Produktionen und Rechercheprojekte sowohl im Theater selbst wie auch an exponierten Außenspielorten stellt sich das Theater der spezifischen Situation einer Hafenstadt im Spannungsfeld von Arbeitslosigkeit, Werftenkrise und wirtschaftlichem Wandel.“
  • 2016 unter den besten drei Theater des Jahres abseits der Zentren in der Deutschen Bühne
  • 2018 erneut nominiert als Opernhaus des Jahres in der Opernwelt 2018
    „Das Stadttheater Bremerhaven für seine mutige die Moderne einbeziehende Spielplangestaltung“
  • 2019 nominiert für den International opera award für die Wiederentdeckung des Jahres "the lodger"  von Phylis Tate